Kryptowährung

Augur stürzt ab – ist das Projekt noch zu retten?

]

Augur-purple-logoAugur war eines der interessantesten Projekte des Cryptocurrency-Marktes. Nach ungefähr drei Jahren Entwicklungszeit ging es nun endlich live. Doch offenbar hatte man bei Augur die Rechnung ohne den Wirt gemacht, denn es blieben die erhofften Nutzer aus.

Cryptocurrency Information: Augur stürzt ab – ist das Projekt noch zu retten?

Augur sollte eine Art Predictions-Market place kreieren, der Voraussagen über nahezu alle denkbaren Ereignisse erlaubt. Das Projekt hat vielfältige Nutzungsmöglichkeiten, angefangen bei simplen Wetten bis hin zu Crowdprojections. Damit das Projekt jedoch seinen Zweck erfüllt, braucht es vor allen Dingen eines: Nutzer.

Und genau diese Nutzer blieben bisher aus. Das Projekt wird derzeit mit insgesamt 300 Millionen US Dollar beziffert, weißt aber aktuell gerade einmal im Schnitt 64 User täglich auf. Es fehlt also schlicht an Liquidität und einer funktionierenden und engagierten Neighborhood. Kann das Workforce hinter Augur keine Neighborhood mobilisieren, steht das Projekt vor dem sicheren Aus.

In der Branche wird gemutmaßt, dass es nochmal 3 Jahre dauern würde, um Augur eine vernünftige Neighborhood zur Seite stellen zu können.

(Bildquelle: © By Ynotseller – Have perform, CC BY-SA 4., https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=41017485)

Neueste Bitcoin Informationen

Informationen zu Ethereum bzw. zum Ethereum Kurs

Wichtige Bitcoin Themen

Shares 0

About the author

Steve Jones

Steve Jones ist Chefredakteur von Currecny News. Ph.D. in Politikwissenschaft und klassischer Philologie Er ist ein leidenschaftlicher Kommunikator, der Innovationen fördert, sie in einfache Sprachen übersetzt und Visionären hilft, gehört zu werden.

%d bloggers like this: