Kryptowährung

Bitcoin fällt auf Jahrestief und unter 6.000 US-Greenback

]

golden bitcoin in front of a pile of golden metallic coins on whiteNun ist der Bitcoin also doch unter die Marke von 6.000 US-Greenback professional BTC gefallen. Gestern kam es zu einem Absturz, der innerhalb weniger Minuten mehr als 10 Prozent des BTC-Kurses auffraß. Bis 5.500 US-Greenback sackte der Kurs zwischenzeitlich ab und pendelte sich darauf bei etwa 5.600 US-Greenback ein.

Bitcoin News: Bitcoin fällt auf Jahrestief und unter 6.000 US-Greenback

Langzeit-Investoren und HODLer hielten den BTC-Kurs in diesem Jahr konstant über 6.000 US-Greenback, doch gestern war es dann soweit. Zum ersten Mal in 2018 fiel der Kurs unter diese Marke und erreichte seinen Tiefststand seit Oktober 2017.

Natürlich erschienen sofort wieder die Bitcoin-Kritiker und sprachen vom Ende des Cryptocoin und dem Vertrauen, welches die Langzeit-Investoren noch in den BTC hatten. Optimisten wiederum sehen nun die beste Prospect gekommen, um weiter in Bitcoin zu investieren. Wer von beiden Recht haben wird, kann letztlich nur der Markt entscheiden.

(Bildquelle: © macondos – Fotolia.com)

Neueste Bitcoin Informationen

Informationen zu Ethereum bzw. zum Ethereum Kurs

Wichtige Bitcoin Themen

Look at Also

McAfee, Altucher und Co. sehen Bitcoin bei einer Millionen US-Dollar

Die große Cryptobörse Bitfinex ist letzte Woche in die Schlagzeilen geraten, weil Einzahlungen seit Donnerstag …

Shares 0

About the author

Steve Jones

Steve Jones ist Chefredakteur von Currecny News. Ph.D. in Politikwissenschaft und klassischer Philologie Er ist ein leidenschaftlicher Kommunikator, der Innovationen fördert, sie in einfache Sprachen übersetzt und Visionären hilft, gehört zu werden.