Kryptowährung

Bitcoin Kursabfall geht weiter – Sollten wir unsere Bitcoin nun verkaufen?

]

Cryptocurrency, bitcoin and blockchain technologyDas Jahr 2018 verlief bisher bitter für Bitcoin-Investoren. Neidisch blicken wir zurück auf den Bullenrun des letzten Jahres, der im Höchststand von etwa 20.000 US-Dollar endete. Inzwischen ist ein BTC weniger als 4.500 US-Dollar wert, ist es also Zeit die eigenen Bitcoin zu verkaufen?

Bitcoin Information: Bitcoin Kursabfall geht weiter – Sollten wir unsere Bitcoin nun verkaufen?

Dem Craze zum Trotz gibt es viele Gründe, die für ein Financial commitment in Bitcoin sprechen. Nie gab es mehr Wallets, mehr Nutzer und mehr Entwicklungen im Feld der Cryptocoins. Crypto-Börsen wachsen ständig weiter und die Technologie wird täglich sicherer.

Doch der aktuelle Craze zeigt klar nach unten. Hatte Bitcoin bisher seine Untergrenze von 6.000 US-Dollar professional BTC in 2018 nicht unterschritten, wurde diese in den letzten Tagen durchbrochen – wo die neue Untergrenze zu finden ist, kann kaum vorausgesagt werden.

Für kurzfristige Kursgewinne scheint Bitcoin daher aktuell kein gutes Financial commitment zu sein, auch wenn Marktexperten weiterhin von einem nahenden Bullenrun ausgehen. Langzeitinvestoren dürften sich jedoch über Kursabfälle freuen, schließlich erlauben sie einen günstigeren Kauf des Bitcoin, der ihrer Meinung nach langfristig definitiv wieder im Kurs steigen wird.

(Bildquelle: © orelphoto – Fotolia.com)

Neueste Bitcoin Informationen

Informationen zu Ethereum bzw. zum Ethereum Kurs

Wichtige Bitcoin Themen

Shares 0

About the author

Steve Jones

Steve Jones ist Chefredakteur von Currecny News. Ph.D. in Politikwissenschaft und klassischer Philologie Er ist ein leidenschaftlicher Kommunikator, der Innovationen fördert, sie in einfache Sprachen übersetzt und Visionären hilft, gehört zu werden.

%d bloggers like this: