BTC

NEO Kurs steigt um 13% in 24 Stunden – Möglicher Grund: Russland?

]

Ein neuer Bericht behauptet, dass die russische Regierung eine Anfrage im Namen des russischen Präsidenten Vladimir Putin auf eine Partnerschaft mit den Entwicklern der NEO-Blockchain-Plattform angefragt hat. Womöglich deshalb ist der NEO Kurs in den letzten 24 Stunden um 13%, in der vergangegenen Woche um 20% gestiegen, nachdem die Gerüchte aktuell neu entflammt sind.

Seit ihren Tiefstständen Mitte Dezember hat sich der kryptowährungsmarkt wieder etwas erholt und machen langsame, aber solide Fortschritte ins neue Jahr. Einige Kryptowährungen schneiden dabei besser ab als andere, Tron ist dabei die eine und NEO die Andere, die den Markt in den letzten Tagen outperformen.

Was NEO betrifft, könnte ein Grund sein, dass das NEO Kompetenzzentrum in St. Petersburg ein Schreiben der &#8222Russian Affiliation of Cryptocurrency and Blockchain&#8220 erhalten hat, in dem eine Zusammenarbeit &#8222gemäß dem Wunsch des Präsidenten der Russischen Föderation, Herrn Vladimir Putin, gefordert wird. Zwar ist der Quick schon etwas älter, allerdings ist die Diskussion im NEO Reddit mit Gerüchten und Spekulationen über diese Zusammenarbeit wieder stark entflammt und könnte die derzeitige Rallye getragen haben.

Die Gerüchte sind auch in Verbindung mit der Erwartung neuer US-Sanktionen gegen Russland zu sehen, dass die Sanktionen die russische Regierung veranlassen könnten riesige Summen in Bitcoin und Kryptowährungen zu investieren. Vladislav Ginko, Dozent an der Russischen Präsidentenakademie für Volkswirtschaft und öffentliche Verwaltung in Moskau sagte:

Aufgrund von Sanktionen der United states of america ist die russische Elite gezwungen, US-Vermögenswerte und US-Dollar abzuladen und massiv in Bitcoins zu investieren. Die russische Zentralbank verfügt über 466 Milliarden Dollar an Reserven und muss diversifizieren, falls es (in der Zukunft) nur begrenzte Möglichkeiten dazu gibt&#8230. Ich glaube, dass die russische Regierung im Februar dieses Jahres damit beginnen wird, ihre Reserven mit Bitcoin zu diversifizieren, wenn der US-Kongress eine neue Sanktion gegen Russland einführen wird.

Eine Kopie des Briefes, der von der Russian Affiliation of Cryptocurrency and Blockchain an das NEO Competence Centre in St. Petersburg geschickt wurde, wurde auf mickey.au veröffentlicht.

Der Bericht besagt, dass eine mögliche Beziehung zwischen den beiden Organisationen erstmals am 12. Dezember 2017 in der Verwaltung des Präsidenten der Russischen Föderation diskutiert wurde. Drei Monate später teilte der Verband dem NEO-Kompetenzzentrum mit, dass es &#8222bereit sei, rundum Unterstützung zu leisten&#8220. Die Beziehung soll &#8222einzigartig für NEO&#8220 sein und wurde gegründet, um &#8222die Integration der Blockchain in die russische Wirtschaft zu fördern&#8220.

Vladimir Putin hat zuvor die Blockchain gebilligt und gesagt, dass es für Russland nicht &#8222zu spät im Rennen&#8220 sei, um die Technologie zu adaptieren.

The post NEO Kurs steigt um 13% in 24 Stunden &#8211 Möglicher Grund: Russland? appeared first on Coin Hero.

Shares 0

About the author

Steve Jones

Steve Jones ist Chefredakteur von Currecny News. Ph.D. in Politikwissenschaft und klassischer Philologie Er ist ein leidenschaftlicher Kommunikator, der Innovationen fördert, sie in einfache Sprachen übersetzt und Visionären hilft, gehört zu werden.

%d bloggers like this: