Nachrichten

Warum viele den Verkauf von Krypto-Property jetzt mit dem Verkauf von Apple und Amazon 2001 vergleichen

]

Seit dem rasanten Anstieg diverser Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und CO, prophezeiten die unterschiedlichsten Personen, dass entweder der komplette Markt explodieren oder zusammenbrechen wird. Die Tendencies der Kryptowährungen wurden mit globalen Ergebnissen wie Tulipmania, dem Börsencrash von 1929 und der Dotcom-Blase verglichen. Doch auch nach dem aktuellen Rückgang der Krypto-Preise zieht die Krypto-Welt weiterhin neue Investoren an. Werfen wir mal einen Blick auf die möglichen Gründe.

Getting Rid Of Cryptocurrencies Now Is Like Selling Apple and Amazon Stocks in 2001

 

BÖRSE VS. KRYPTO-MARKT

Der Aktienmarkt und der Krypto-Markt sind fast zwei Seiten derselben Medaille. Denn an der Börse investieren die Menschen tatsächlich in das Unternehmen und am Krypto-Markt in die Technologie oder einfach nur in einen beliebigen Token bzw. Coin.

Im Kryptomarkt sind die Auswirkungen der Investitionen direkt proportional zur Gesamtbewertung des Krypto-Markts. Niemand kann wirklich erkennen, wie hoch die kumulierte Marktkapitalisierung des Krypto-Markts ist. Der Krypto-Markt wächst zwar um einiges schneller, ist aber auch viel volatiler. Das heißt, die Preise steigen zwar schneller,  fallen aber auch viel schneller.

Vor kurzem ist der Bitcoin das erste Mal 2018 unter die 4000$ Marke gefallen. Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels, steht der Bitcoin laut Coinmarketcap schon wieder bei einem Preis von 4322$. Der gesamte Krypto-Markt hat seit dem Erreichen seines Zenits mehr als 650 Milliarden Greenback an Marktkapitalisierung verloren. Das ist einer der Fakten, welcher von diversen Personen als Argument benutz wird, um eine Korrelation zwischen dem Absturz der Börse im Jahr 2001 und der aktuellen Situation im Krypto-Markt herzustellen. Bei diesem Börsencrash sind nämlich 2001 verschiedene Aktienkurse von Unternehmen wie Amazon und Apple usw. um 97% eingebrochen.

Getting Rid Of Cryptocurrencies Now Is Like Selling Apple and Amazon Stocks in 2001

 

Der im Ausland lebende Whistleblower Edward Snowden sagte, dass der Bitcoin-Markt zwar verschwinden wird, Kryptowährungen jedoch im Allgemeinen bestehen bleiben.

In einem Job interview mit Ben Wizner, Direktor des ACLU Speech, Privacy and Technological know-how Projekts, erklärte Snowden genauer:

„Der Grundgedanke von Kryptowährungen besteht ja darin, täglich enorme Geldmengen elektronisch, ohne Beteiligung von Banken, über die ganze Welt zu transferieren. Eines Tages wird Bitcoin weg sein, aber solange es Leute gibt, die Geld ohne Banken bewegen wollen, werden Kryptowährungen wahrscheinlich bestehen bleiben“.

Im Monat Juni 2018 hatte Yoni Assia, CEO der Handelsplattform eToro, den Preisverfall des Krypto-Markts mit der Dotcom-Blase verglichen.

 

Was ist die Dotcom-Blase?

Die Dotcom-Blase resultierte aus einem zu schnellen Wachstum der US-Märkte, das durch Investitionen in internetbasierte Unternehmen während des Bullenmarktes in den späten 90er Jahren ausgelöst wurde. Während der Dotcom-Blase stieg der Wert der Aktienmärkte exponentiell an, wobei der NASDAQ-Index zwischen 1995 und 2000 von unter 1.000 auf über 5.000 stieg.

Die Explosion der Blase, die als Dot-Com-Crash bezeichnet wird, hielt vom 11. März 2000 bis zum 9. Oktober 2002 an. Während des Absturzes gingen zahlreiche On the net-Shoppingunternehmen wie Animals.com, Webvan und Boo.com sowie Informationsunternehmen wie Worldcom, NorthPoint Communications und World-wide Crossing kaputt. Die Aktien anderer Unternehmen (wie Amazon, Apple und Cisco) gingen zwar drastisch zurück, überlebten aber und erholten sich schnell.

Die totale Marktkapitaliserung des Krypto-Markts

Momentan befindet sich die Krypto-Welt in einem Bärenmarkt. Die totale Marktkapitalisierung fiel von 820 Milliarden Greenback auf 125 Milliarden Greenback.

Getting Rid Of Cryptocurrencies Now Is Like Selling Apple and Amazon Stocks in 2001

 

Von 1995 bis 2000 investierten viele Investoren in die sogenannten „.com“ Unternehmen, welche überwiegend ohne konventionelle Geschäftsmodelle aufgebaut wurden. Heutzutage können einzelne Personen oder Unternehmen ihre Konzepte in Form eines Whitepapers, für die ganze Welt, verständlich machen, und für diese dann auch noch durch eine ICO (First Coin Giving) Investorengelder einsammeln. Ein Beispiel dafür wäre die Schweizer SEBA Crypto AG. Das Startup hat 103 Millionen Greenback an Investorengeldern durch eine ICO eingesammelt, um eine Krypto-Lender zu gründen. Seit April steht das Unternehmen in Kontakt mit der Schweizer Finanzbehörde.

 

Disclaimer: Da der Kauf und Handel mit Kryptowährungen mit einem erheblichen Verlustrisiko einhergeht, sprechen wir von CryptoTicker keine Kaufempfehlungen aus. Bitte informieren Sie sich gründlich, umfassend und vor allem selbstständig aus verschiedenen vertrauenswürdigen Quellen vor dem Erwerb einer Kryptowährung

 

Verpass keine wichtigen Nachrichten mehr!
Folge uns auf Twitter,  InstagramFb,  Steemit und tritt unserem Telegram Information Kanal oder E-newsletter bei.

Du würdest diesen Artikel gerne kommentieren? Dann tritt einfach unserer Telegram Diskussions-Gruppe bei.

Du hast eine Leidenschaft für die Themen Bitcoin, Blockchain und Kryptowährungen? Du hast Expertise als Schreiber und Lust darauf in einem Group mit anderen kryptobegeisterten Leuten zu arbeiten? Dann melde dich bei uns und werde Teil unseres Teams! Schicke uns noch heute eine Kurzbewerbung an [email protected]! Wir freuen uns auf eure Bewerbungen.



Prasanna

Prasanna is a Cryptocurrency/Blockchain writer who enjoys every slant of cryptocurrency from trading to technologies. Cryptocurrency/Blockchain is on the path of switching the environment as people know it and Prasanna plans to be there to narrate impressive revolution as it happens.

Shares 0

About the author

Steve Jones

Steve Jones ist Chefredakteur von Currecny News. Ph.D. in Politikwissenschaft und klassischer Philologie Er ist ein leidenschaftlicher Kommunikator, der Innovationen fördert, sie in einfache Sprachen übersetzt und Visionären hilft, gehört zu werden.

%d bloggers like this: